Christoph Lohfert Stiftung Logo Christoph Lohfert Stiftung Logo

Lohfert-Preis 2022 für automatisiert erstellbare "Patientenbriefe nach stationären Aufenthalten"

Der Lohfert-Preis 2022 geht an das Projekt „Patientenbriefe nach stationären Aufenthalten“ der „Was hab´ ich?“ gGmbH aus Dresden und wird am 20. September im Rahmen des 17. Gesundheitswirtschaftskongresses GWK in Hamburg verliehen.
Die Grußworte sprechen Stefan Schwartze, MdB, Beauftragter der Bundesregierung für die Belange der Patientinnen und Patienten und Staatsrätin Melanie Schlotzhauer, Freie und Hansestadt Hamburg. Die Moderation übernimmt Prof. Heinz Lohmann, GWK-Präsident und Vorsitzender des Kuratoriums der Christoph Lohfert Stiftung.

Das detaillierte Programm der Preisverleihung sowie den Link zur Anmeldung finden Sie hier. Die Anmeldung gilt ausschließlich für die Preisverleihung. Tickets für den Gesundheitswirtschaftskongress erhalten Sie hier.

Der Vorstandsvorsitzende der Christoph Lohfert Stiftung, Prof. Dr. Dr. Kai Zacharowski, während der Preisverleihung 2019 (Foto: M. Rauhe)
Der Vorstandsvorsitzende der Christoph Lohfert Stiftung, Prof. Dr. Dr. Kai Zacharowski, während der Preisverleihung 2019 (Foto: M. Rauhe)
Prof. Heinz Lohmann, GWK-Präsident und Vorsitzender des Kuratoriums der Christoph Lohfert Stiftung, während der Verleihung des Lohfert-Preises 2019 (Foto M. Rauhe)
Prof. Heinz Lohmann, GWK-Präsident und Vorsitzender des Kuratoriums der Christoph Lohfert Stiftung, während der Verleihung des Lohfert-Preises 2019 (Foto M. Rauhe)
Zum Lohfert-Preis

Der Lohfert-Preis 2022 geht in diesem Jahr an das Projekt „Patientenbriefe nach stationären Aufenthalten“ der „Was hab‘ ich?“ gGmbH in Kooperation mit der Herzzentrum Dresden GmbH Universitätsklinik und evaluiert durch die Medizinische Fakultät Carl Gustav Carus der Technischen Universität Dresden. Schirmherrin des mit 20.000 Euro dotierten Förderpreises ist Dr. Regina Klakow-Franck, stellvertretende Leiterin des Instituts für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen (IQTIG). Das Ausschreibungsthema des diesjährigen Lohfert-Preises lautete: Gemeinsam für mehr Gesundheit: Modelle und Technologien zur Verbesserung der Erreichbarkeit, Aufklärung und Beteiligung in der gesundheitlichen Versorgung. Der Preisträger 2022 wurde von einer unabhängigen Jury mit Vertretern aus dem Gesundheitswesen aus 75 eingegangenen Bewerbungen ausgewählt. Als Gastjurorin nahm Prof. Dr. Freia De Bock, MPH, Leitung Bereich Versorgungsforschung im Kindes- und Jugendalter am Universitätsklinikum Düsseldorf, an der Arbeit der Jury teil. Im Interview erläutert "Was hab´ ich?"-Geschäftsführer Ansgar Jonietz die Besonderheiten dieses Projekts. Eine Projektbeschreibung sowie eine Bildreportage des Medizinfotografen Bertram Solcher erscheint im Zuge der Preisverleihung am 20.09.2022.

Zum Medienpreis der Christoph Lohfert Stiftung

Anlässlich der zehnten Vergabe des Lohfert-Preises verleiht die Christoph Lohfert Stiftung in diesem Jahr einen Sonderpreis für herausragende publizistische Arbeiten. Der „Medienpreis der Christoph Lohfert Stiftung“ geht an das Redaktionsteam des „Coronavirus-Update“-Podcast von NDR Info zusammen mit Prof. Dr. Sandra Ciesek, Universitätsklinikum Frankfurt und Prof. Dr. Christian Drosten, Charité – Universitätsklinikum Berlin.

Über Neuigkeiten zur Preisverleihung und zum Lohfert-Preis halten wir Sie gerne auch mit unserem Newsletter auf dem Laufenden.

Preisverleihung am 20.09.2022 um 13:30 Uhr

Programm und Anmeldung

zurück nach oben